Chatuchak Market Bangkok

Chatuchak Market Bangkok Streetview

Einst nur bei Großhändlern und einheimischen beliebt, hat sicher der Chatuchak Markt in den letzten Jahren zu einem wahren Touristenmagneten entwickelt. Seine Größe und Auswahl zwingen nicht selten selbst Shoppingprofis in die Knie. Es gibt wohl kaum einen Ort auf den die Aussage: „Shop till you drop“ besser passt, als auf dem Chatuchak Market.

Das knapp 18 Hektar große Chatuchak Areal beheimatet nach offiziellen Angaben 8000 Stände und Shops. Es gibt aber auch Zahlen, die von weitaus mehr sprechen. Ganz genau kann es wohl keiner sagen. Ob es nun 8000 Shops oder deutlich mehr sind, spielt für die knapp 200.000 Besucher, die den Chatuchak Market am Wochenende aufsuchen, keine Rolle. Selbst erfahrene Shopper werden schnell feststellen, dass es hier so gut wie alles gibt. Entgegen der – nicht zuletzt aus Image- und Marketinggründen – verbreiteten Meinung, ist es aber nicht so, als ob der Chatuchak Market wirklich nur unschlagbar günstige Preise und Angebote bietet,

Chatuchak Market Bangkok Shops

Wie findet man sich zurecht?

Für alle Besucher die das erste Mal den Chatuchak Market erobern wollen, kann sich dieses riesige Labyrinth als eine große Herausforderung erweisen. Dabei ist es im Grunde gar nicht so kompliziert, sich zu orientieren. Es gibt nämlich ein einfaches System sich zurechtzufinden. Im Innern des Geländes gibt es eine Straße, die den ganzen Chatuchak Market umschließt. Keine Sorge – diese dient ausschließlich Fußgängern. Von der Straße zweigen eine Reihe von kleinen Gassen ab, die Sois genannt werden. An allen Eingängen kann man leicht die Schilder Soi 1, Soi 2 usw. erkennen.

Diese Sois sind in insgesamt 27 Sektionen gruppiert, die bestimmte Waren anbieten. Jedoch ist es leider nicht so, daß es eine bestimmte Ware nur in der entsprechenden Sektion gibt. Vielmehr kommt es vor, dass manche Produkte in unterschiedlichen Sektionen zu finden sind. Wenn man also auf der Suche nach einer bestimmten Ware ist, wird einem dieses System nur bedingt weiterhelfen. Sucht man jedoch einen konkreten Shop, dann ist dieser aufgrund der Einteilung relativ leicht zu finden.

Eine weitere Orientierungshilfe im Chatuchak Market bieten die BTS und MRT Stationen sowie die nummerierten Eingangstore. Obwohl an mehreren Stellen großflächige Karten des Chatuchak Areals zu finden sind, empfiehlt es sich an einer der Info Stände eine kostenlose Karte zu besorgen. Gerade beim ersten Besuch ist dies sicherlich nicht verkehrt.

Lageplan des Chatuchak Market

Was gibt es zu kaufen?

Die Vielfalt der Waren ist bei jedem Besuch aufs neue erstaunlich. Hier türmen sich Berge von Shirts, neben Buddha Statuen. Seltene Tiere neben Bildern. Restaurants neben Kosmetika. Bonsaibäume neben Versandunternehmen- Viele der Stände sind auch mit Souvenirs aller Art überladen. Alles nach dem Motto: you name – you got it. Selbst eine Python Schlange ist nichts, was man nicht problemlos bekommen würde.

Obwohl es praktisch unmöglich ist, alle waren die auf dem Chatuchak Market angeboten werden, aufzulisten, so gibt es nachfolgend doch eine grobe Orientierung.

Kleidung & Zubehör (Sektion 2-6, 10-26)

Handwerke (Sektion 8-11)

Keramik (Sektion 11, 13, 15, 17, 19, 25)

Möbel- und Hausdekoration (Sektion 1,3,4,7,8)

Nahrung und Getränk (Sektion 2, 3, 4, 23, 24, 26, 27)

Pflanzen und Gartenarbeitswerkzeuge (Sektion 3, 4)

Kunst und Galerie (Sektion 7)

Haustiere und Lieblingszubehör (Sektion 8, 9, 11, 13)

Bücher (Sektion 1, 27)

Antiquitäten und Sammelobjekte (Sektion 1, 26)

Verschiedene und gebrauchte Kleidung (Sektion 2, 3, 4, 5, 6, 22, 25, 26)

Chatuchak Market Bangkok DHL

Wenn man Waren auf dem Chatuchak Market kauft, ist es wichtig ein paar Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Man sollte zwingend die Waren vor dem Kauf prüfen. Viele der Händler verkaufen Ausschlussware aus den Fabriken, die man auf etwaige Fehler vor dem Kauf genau anschauen sollte. Im Hinblick auf Antiquitäten sollte man entweder selber ein Fachmann sein oder sich zumindest fachkundige Hilfe mitbringen. Nur auf den Händler zu hören, kann hinterher zu bösen Überraschungen führen. Frei nach dem Motto: same same, but different.

Nicht selten fragen sich Besucher, wie sie denn die gekauften Gegenstände sicher nach Hause bringen, ohne dafür Unsummen an Übergepäck zu bezahlen. Auf dem Chatuchak Market ist dies recht einfach. Praktisch alle bekannten Transportunternehmen, wie DHL oder UPS, haben eigene Geschäfte vor Ort. Abgerechnet wird hierbei nach Gewicht. Man kann also ungestört shoppen und sich bequem alles nach Hause schicken lassen.

Der Chatuchak Market ist der perfekte Ort für Schnäppchenjäger und Liebhaber des ausgiebigen Feilschens um einen guten Preis. Bei allen Produkten kann man davon ausgehen, dass es sie an anderer Stelle nochmals gibt. Ist also ein Preis zu hoch, dann sollte man einfach weitergehen und es an anderer Stelle nochmals versuchen. Dabei hat man auf alle Fälle schon einmal den Vorteil, dass man den sogenannten „last price“ des vorherigen Shops kennt und direkt an dieser Stelle ansetzen kann. Bei allem Ehrgeiz sollte man jedoch immer respektvoll sein. Freundlichkeit und ein Lächeln helfen in Thailand deutlich eher weiter als Unfreundlichkeit oder ein erheben der Stimme. Dies ist vielmehr gleichbedeutend mit einem Gesichtsverlust.

Chatuchak Market Bangkok Shopping

Tipps rund um den Chatuchak Market:

Besonders falls man Interesse an Kleidung hat, empfiehlt es sich eher am Sonntag Nachmittag auf Schnäppchenjagd zu gehen, Gerade Händler die Ausschlussware verkaufen, senken von sich aus die Preise, da sie ihre Ware unbedingt noch vor Handelsschluss verkaufen und nicht auf ihr sitzenbleiben möchten. Sieht man sonst praktisch nirgendwo Schilder mit Preisen, hängen nun plötzlich Preise mit Sonderangeboten an den Verkaufsständen.

Shopping Vorbereitung:

Die wenigsten Besucher kommen zum Chatuchak Market und wissen genau was sie wollen. Manche möchten lediglich etwas bummeln, andere sich inspirieren lassen oder einfach dem hektischen Treiben bei einem kühlen Bier entspannt zuschauen. Was auch immer die Intention des Besuchs ist, so empfiehlt es sich für alle vorab einen fixen Punkt zu suchen, von dem aus man sich orientieren kann. Von dieser Stelle aus sollte man dann seinen Instinkten folgen und sich ins Getümmel stürzen.

Im Durchschnitt bleiben Besucher einen halben Tag auf dem Chatuchak Market. Daher ist es hilfreich vorher ein paar Vorkehrungen zu treffen, damit man ein wirklich vergnügtes Shoppingerlebnis hat.

– Unbedingt bequeme und leichte Kleidung tragen. Es bieten sich Shorts, T-Shirts, Turnschuhe und Sandalen an. Gerade bei der im inneren der Sois herrschenden Hitze ist man ansonsten schnell durchnässt.

– Sonnenbrille und Sonnencreme sollten nicht im Gepäck fehlen.

– Es empfiehlt sich einen Rucksack mitzunehmen um die Einkäufe sicher und bequem zu verstauen. Im Gewusel der Gänge sollte dieser aber entweder abgeschlossen sein oder vorne auf der Brust getragen werden.

– Die Augen nach Taschendieben offen halten

– Sich eine kostenlose Karte am Informationsstand besorgen.

Wie kommt man zum Chatuchak Market ?

Anreise : Am einfachsten ist es den Skytrain (BTS) in Richtung Mo Chit zu nehmen. An der Station nimmt man den Ausgang Nummer 1 und folgt einfach den Menschenmassen zum Parkeingang. Alternativ kann man auch die MRT bis zur Station Chatuchak Park (Ausgang 1) oder Kampheng Phet (Ausgang 1) nehmen. Die Station Chatuchak Park führt einen direkt zur Kleider Sektion des Marktes, während sich  Kampheng Peht direkt an der Pflanzen und Blumen Sektion befindet.

Öffnungszeiten: Der Markt ist Freitags von 18-24 Uhr sowie Samstags und Sonntag von 09-18 Uhr geöffnet. Darüber hinaus ist der Pflanzenbereich auch Mittwoch und Donnerstag von 07-18:00 Uhr geöffnet.

Websitehttp://www.chatuchak.org/

Chatuchak Market Bangkok Restaurant

Das könnte auch interessant sein

Die besten Boutique Hotels Thailands