Phuket Stadt

Phuket Stadt

Die Stadt Phuket liegt auf der gleichnamigen thailändischen Insel in der Andamanensee. Sie ist die Inselhauptstadt und gleichzeitig auch die Hauptstadt der Provinz Phuket und des Landkreises Mueang Phuket. Ungefähr 70.000 Menschen leben hier, über ein Drittel von ihnen sind Ausländer. Auch wenn die Insel Phuket eines der bedeutendsten Touristenzentren Thailands ist, bleiben die meisten Urlauber nicht in Phuket Stadt sondern ziehen von hier aus weiter an die Strände der Touristenhochburgen von Patong, Kamala, Kata, Karon, Surin und Bang Tao. Wer aber nicht nur die gesamte Urlaubszeit am Strand liegen, schwimmen oder tauchen möchte, sondern sich auch für Kultur interessiert, der sollte auf jeden Fall die Stadt Phuket ins Reiseprogramm aufnehmen. Phuket Stadt ist eine Stadt mit einer interessanten Geschichte, einer schön restaurierten Altstadt und vielen bunten Märkten. Sie ist auf der Insel Phuket wahrscheinlich der einzige Ort, der noch ein wirklich thailändisches Gesicht hat und an dem die Thais nicht nur arbeiten sondern auch leben, einkaufen und den Feierabend verbringen.

Geschichtlicher Rückblick

Phuket City entstand im 16.Jahrhundert als portugiesische Handelsniederlassung. Davon künden noch heute zahlreiche Häuser im portugiesischen Kolonialstil, obwohl Thailand niemals eine portugiesische Kolonie war. Zu Beginn des 19.Jahrhunderts kamen dann auch viele Chinesen nach Phuket, das damals ein Zentrum des Zinnbergbaus und des Perlenhandels war. Die Einwanderer vermischten sich mit den Einheimischen und es entwickelte sich eine ganz eigene ethnische Identität und kulturelle Tradition, in es nur hier gibt und die weder chinesisch noch thailändisch noch portugiesisch ist. Viele Bräuche, lokale Feste und auch eine spezielle Küche sind das Erbe der Einwanderer. Heute leben in der Inselhauptstadt aber auch viele Malaien, indische Sikhs und nicht wenige Europäer und Amerikaner. Phuket Stadt ist das Wirtschaftszentrum der Insel.

Die Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Phuket Stadt gibt es reichlich. Der größte Teil der TOP 10 der interessantesten Plätze der Stadt liegt in der historischen Altstadt, der „Old Town“. In den eng bebauten Straßenzügen wie der Thalang Road, der Dibuk Road oder der Krabi Road stehen prächtige Kolonialstil-Bauten mit schmalen Hausfronten, in denen früher die portugiesischen Handelsherren lebten und ihren Geschäften nachgingen. Aber es gibt auch viele Häuser im chinesischen Baustil. In ihnen haben sich zahlreiche Läden und Schneider-Ateliers angesiedelt. Viele haben rund um die Uhr geöffnet und fertigen einmalige Maßbekleidung aus Thai-Seide vor allem für die Touristen. Zu den schönsten und ältesten Gebäuden von Phuket Stadt gehören gehören die Siam City Bank und das Thai Hua Museum. Eine andere bedeutende Sehenswürdigkeit der Stadt ist der chinesische Pu Yaw Tempel. Er ist mehr als 200 Jahre alt und der Göttin der Gnade und Barmherzigkeit (Kuan Yin) geweiht. Interessant ist auch die Tatsache, dass es im Tempel ein so genanntes Orakel gibt. Aus zwei Behältern kann man je ein Bambus-Stäbchen ziehen und damit sein Schicksal und seinen Gesundheitszustand erfragen. Im „Philatelic Museum“ von Phuket Stadt werden historische Druckmaschinen, Telegrafen und seltene Briefmarken ausgestellt. Am Stadtrand befindet sich der größte und prächtigste Tempel der Insel, der Wat Chalong. Nicht nur Touristen sondern auch viele Einheimische besuchen ihn. Wer von der ganzen Kultur hungrig und durstig geworden ist, dem sei ein Besuch des „China Inn Café“ in der Thalang Road empfohlen. Es ist eine tolle Mischung aus Restaurant und Antiquariat und die Speisekarte hält sehr leckere chinesische Gerichte bereit. Thailändisches Essen in einem tropischen Garten bekommt man im „Blue Elephant“ serviert. Wer es etwas einfacher will, findet in der riesigen Shopping-Mall „Phuket Central Festival“ gleich mehrere sehr ansprechende Lokale mit internationaler und einheimischer Küche. Auch mehrere Sushi Bars gibt es hier. Überhaupt kann man in Phuket Stadt ganz toll shoppen. Es gibt viele Modeboutiquen, Schmuckläden, Geschäfte für asiatisches Kunsthandwerk aber auch herrliche Kram-und Krempel-Läden zum Herumstöbern. Hier findet bestimmt jeder ein Mitbringsel für sich und seine Lieben zu Hause. Jeden Samstag und Sonntag ist großer Markt in Phuket Stadt. Im Gewühl der Hunderten von Ständen findet man exotische Früchte und Gewürze aber auch Kleidung, Schuhe, Taschen, Souvenirs und vieles mehr, preisgünstig und gut. Auch der Phuket Town Weekend Night Market in der Wai-Rat-Hong-Yuk Road ist ein Erlebnis. Hier kann man nicht nur alles von A bis Z einkaufen sondern an unendlich vielen Ständen für 10 bis 20 Bath leckere Frühlingsrollen, Fleisch- und Fischspieße, Eis und Süßspeisen und wenn man mag auch frittierte Insekten naschen. Sehr gut sind auch die frisch gepressten Fruchtsäfte.

Weitere interessante Tipps für Phuket

Empfehlenswerte Boutique Hotels